Theaterprojekt als Mischung aus darstellender und bildender Kunst, Stuttgart 2012.
Ein mobiler Beichtstuhl lädt zur interaktiven Performance an verschiedenen Orten Stuttgarts ein.


Entstanden ist das Stück nach einer Idee von Ulrike Böhme, die den Beichtstuhl ursprünglich als Installation entwickelt hatte. Geschrieben wurde "Der Beichtstuhl" von Susanne Hinkelbein. Regie führt Wilhelm Schneck. In Koproduktion von "Lokstoff!" und dem Theaterhaus wird das Kunstobjekt zu einem echten Gesamtkunstwerk.

Am 06.10.2012 enthüllte "Lokstoff!" auf dem Leonhardsplatz in Stuttgart erstmalig den mobilen Beichtstuhl. 

 
 
back