IN DEN KÖPFEN - 100 Geheimnisse für 100 Jahre

Kunst-am-Bauwettbewerb für Schule und Internat der Nachrichtendienste in Berlin

back  In den Eingängen von Schule und Internat wurden jeweils 100 Tafeln (46x25 cm) mit den von der Künstlerin vorab fotografierten und digital bearbeiteten Portraits der Geheimnisträger angebracht. In dem Foyer haben sie ihre Augen geschlossen, im anderen Foyer sieht man nur ihre Hinterköpfe.

Am 4. Dezember 2015 werden die Geheimnisbriefe vom Notariat in das Deutsche Historische Museum gebracht, um dort für die nächsten 100 Jahre verwahrt zu werden.

"Zur feierlichen Übergabe der Geheimnisse an den Präsidenten des Deutschen Historischen Museums am 4.12.2015 ... laden wir Sie herzlich ein."   

 
 
back